FAQ

Auf unserer Plattform kann jeder ein privates, geschäftliches oder soziales Projekt präsentieren. Mit dieser Präsentation, hat jeder die Möglichkeit, sich sein Traumprojekt ganz oder teilweise über Unterstützungsbeiträge finanzieren zu lassen. Unsere Plattform ist eine reine donate basierende Plattform.
Grundsätzlich kann jede Privatperson (ab 18 Jahre), Verein, oder Gewerbetreibende GRATIS ein Projekt auf die Plattform stellen. Es ist der Plattform aber vorbehalten, ohne Angabe von Gründen, ein Projekt oder einen Projektbetreiber abzulehnen.
Die Grundversion der Projektpräsentation ist GRATIS. Bei dieser Version muss der Projektleiter aber selbst dafür Sorge tragen, dass er von möglichen Unterstützern gefunden wird. Für jede erhaltene Spende, verrechnen wir eine Verwaltungsgebühr. Siehe Gebühren/Kosten.
Jeder der ein Projekt plant, muss sich auch dessen bewusst sein, das es mit Sicherheit nicht reicht, es einfach nur auf die Plattform zu stellen, und zu warten bis sich Unterstützer finden. Wie auch bei jeder anderen Crowdfunding Plattform muss man das eigene Netzwerk (social medien) dazu nutzen, auf sein Projekt aufmerksam zu machen.
Es gibt in Österreich ca. 1,2 Millionen Menschen die armutsgefährdet sind. Leider kommt mit der Armutsgefährdung auch meistens die soziale Ausgrenzung dazu. Es gibt immer wieder Menscen die sich, oder ihren Kindern gar nichts mehr bieten können. Die meisten dieser Menschen haben auch nicht den Mut über ihre Armut zu sprechen (Angst vor der noch größeren sozialen Ausgrenzung). Wir wollen mit unserer Plattform all jenen, die sich nicht trauen über ihre Wünsche mit anderen zu sprechen, dazu ermutigen, das sie ihr Projekt auch einer großen Menge an Menschen vorstellen.
Grundsätzlich gilt je besser ein Projekt aufbereitet ist, umso eher wird man Unterstützer finden. Es ist aber ganz einfach ein Projekt auf die Plattform zu stellen. Man kann es auch später immer wieder aufarbeiten.
Die Unterstützungen werden auf Deinem internen Wallet abgebildet. Physisch liegen die Gelder auf unserem treuhänderisch geführten Bankkonto. Bei Auszahlungsanweisung überweisen wir die Gelder auf Dein Bankkonto.
Selbstverständlich können auch größere Projekte eingereicht werden. Projektentwicklungen, Start Ups, Firmenprojekte, Geschäftsideen, alles ist möglich. Je größer das Projekt, desto größer wird der Aufwand sein, die Kampagne erfolgreich zu führen.
Das ist eine gute Frage. Bei unserer Gratis-Version hast Du absolut kein Risiko, außer dass Du vielleicht ein wenig Zeit in die Präsentation investierst. Überlege dir Goodies, bzw. Belohnungen für die Spender. Wenn Du keine Unterstützer findest, kann es eigentlich nur an Deiner Präsentation oder Deinen fehlenden Kontakten liegen. Aber, wir bieten JEDEM Menschen die Möglichkeit eine Idee in ein Projekt umzuwandeln und mit einer aktiven Kampagne Unterstützungen zu erhalten.
Der Trend der letzten Jahre hat eines bewiesen, alles verlagert sich, nicht zuletzt aufgrund der technologischen Entwicklung, immer mehr ins Internet. Speziell im Bereich Crowdfunding haben sich in letzter Zeit sehr viele Plattformen (die sich aber in Wirklichkeit mit Crowdinvesting beschäftigen) entwickelt.
Dein Risiko bei der GRATIS Version ist gleich null (bzw. dein persönlicher Zeitaufwand)
Ja im Prinzip kannst Du auch mehrere verschiedene Projekte gleichzeitig betreiben. Es könnte aber schwierig sein zu handeln, außer man ist bereit dazu.
Die Plattform wurde durch Investoren und dem Betreiber vorfinanziert. Wir erhalten jedoch 6 % von jeder, bei Dir eingegangenen Unterstützung als Gebühr.
Ja, sicher kannst Du das jederzeit. Mit einem einfachen Kündigungsschreiben per Email an office@mycrowd.at. Wenn Dein Account noch nicht verifiziert wurde, wird zusätzlich noch eine Passkopie verlangt.
Mycrowd Wallet: Ab 10€ kannst Du Deine Unterstützungen auszahlen lassen. Beachte die Bankspesen, die entstehen können.
Die Betreibergesellschaft verwaltet Deine Unterstützungen auf einem treuhänderisch geführtem Konto, wobei hier die Sorgfaltspflicht eines Kaufmanns gilt.
Einfach ein zusätzliches Tool zum Promoten deiner Kampagne. Das ist der Turbo für Crowdfunding Plattformen. In dem Schwarm trifft man nicht nur bekannte Unterstützter, sondern man hat auch die Möglichkeit neue Fans zu gewinnen.
Da es länderspezifisch unterschiedlich ist, kontaktiere dazu Deinen Steuerberater. Rein rechtlich handelt es sich natürlich um Spenden für Dein Projekt.
"Goodies" sind eine Art von Belohnungen für den Fan, wenn er Dein Projekt unterstützt. Man spricht auch öfters von "Pledge" oder "Backer". Tolle und lukrative Goodies können Deine Kampagne immens vorantreiben. Jedoch solltest du nicht übertreiben und dir im Klaren sein, dass diese bei erfolgreichen Abschluss auch geliefert werden müssen. Wenn Du eine Kampagne mit Goodies ausstattest, dann solltest Du auch ein Zeitlimit einbauen. Ebenso sollten die Goodies limitiert sein. Goodies können gerade bei Erfindungen, oder Produktentwicklungen eine Art Vorverkauf darstellen. Für die Goodies ist ausschließlich der Projektbetreiber zuständig, keinesfalls unsere Plattform.

Page 1 of 1, showing 19 records out of 19 total, starting on record 1, ending on 19

PROJEKT ERSTELLEN UND EINFACH LOSLEGEN!

KOSTENLOS ERSTELLEN